BMW X1 – Plug-in-Hybrid-Modelle mit gesteigerter elektrischer Reichweite, Otto- und Dieselmotoren mit 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie

BMW eDrive Technologie der fünften Generation kommt auch in den Plug-in-Hybrid-Modellen des neuen BMW X1 zum Einsatz. Dadurch werden hinsichtlich Sportlichkeit, Effizienz und Ladeleistung deutliche Fortschritte im Vergleich zur Vorgängergeneration erzielt. Auch die elektrische Reichweite wurde erheblich gesteigert. Das Portfolio der konventionellen Verbrennungsmotoren umfasst zum Verkaufsstart des neuen BMW X1 zwei Otto- und zwei Dieselantriebe aus der neuen Baukastengeneration der Efficient Dynamics Motoren der BMW Group. Die Effizienz und die Leistungsentfaltung der beiden stärksten Antriebseinheiten werden mithilfe von 48-Volt-Mild-Hybrid-Technologie der zweiten Generation optimiert, deren Elektromotor in das 7-Gang Steptronic Getriebe integriert ist. Damit kommt das Vierzylinder-Modell BMW X1 xDrive23i auf eine Leistung von 160 kW/218 PS. Außerdem im Angebot: der neue BMW X1 sDrive18i, der von einem 100 kW/136 PS starken Dreizylinder-Motor angetrieben wird. Ein Vierzylinder-Dieselmotor und Mild-Hybrid-Technologie sorgen im neuen BMW X1 xDrive23d für eine Höchstleistung von 155 kW/211 PS. Auf 110 kW/150 PS bringt es der Vierzylinder-Dieselmotor des neuen BMW X1 sDrive18d.