Der erste BMW iX1 – Moderne Flächengestaltung, gesteigerte Präsenz und robuste Ausstrahlung

In der dritten Modellgeneration signalisieren Flächengestaltung, Linienführung und hochwertig ausgeführte Details im Exterieurdesign des BMW X1 mehr denn je seine Identität als Sports Activity Vehicle. Zu den charakteristischen Merkmalen gehören die kraftvollen Proportionen, Radhäuser mit annähernd quadratischen Konturen sowie die für BMW X Modelle typische Gestaltung von Front und Heck. Mit seiner aufrechten Frontpartie gewinnt der neue BMW X1 deutlich an Präsenz. Sie wird von flachen LED-Scheinwerfern, einer großen, nahezu quadratischen BMW Niere, X-förmig nach außen ziehenden Linien und auffälligen Chromspangen im unteren Lufteinlass geprägt. Optional sind Adaptive LED-Scheinwerfer mit Matrix-Fernlicht, pulsierenden Fahrtrichtungsanzeigern und variabler Lichtverteilung erhältlich. Ausdrucksstark modellierte Flächen und eine lange Dachlinie kennzeichnen die dynamisch gestreckte Silhouette des neuen BMW X1. In der Heckansicht sorgen horizontale Linien, die flache Scheibe der Gepäckraumklappe, markante LED-Leuchten und weit ausgestellte Radhäuser für eine SAV typische Anmutung. Die robuste Ausstrahlung des neuen BMW X1 lässt sich mit den spezifischen Designmerkmalen des Modells xLine, zu denen ein optischer Unterfahrschutz gehört, besonders intensiv betonen. Außerdem wird alternativ zur Basisausstattung auch das Modell M Sport angeboten, das unter anderem mit großen Kühlluftöffnungen Akzente für dynamische Fahrfreude setzt. Alle Modellvarianten verfügen serienmäßig über 17 Zoll große Leichtmetallräder. 18 Zoll große Leichtmetallräder sind Bestandteil des Ausstattungsumfangs des Modells xLine und des Modells M Sport, für die darüber hinaus Räder in den Dimensionen 19 Zoll und – erstmals für den BMW X1 – auch 20 Zoll erhältlich sind. Für die Außenlackierung stehen zwei Uni und zehn Metallic-Varianten zur Auswahl, darunter erstmals auch eine Frozen Lackierung von BMW Individual.