Der Kia EV6 – Gut ausgebaute Infrastruktur

Der EV6 zeigt einen niedrigen Ladestand an und der Fahrer wird über das bordeigene Navigationssystem mit Hilfe von dynamischen POIs und der Echtzeitverfügbarkeit zur nächstgelegenen Ladestation geleitet. Die Zusammenarbeit Kias mit der Tochtergesellschaft Ionity bietet EV6-Kunden über KiaCharge Zugang zu reduzierten kWh-Preisen an über 400 High-Power-Ladestationen in 24 europäischen Ländern. Das Ionity-Netz nutzt den führenden europäischen Ladestandard CCS (Combined Charging System) und wird zu 100 % aus erneuerbarer Energie gespeist, was bedeutet, dass EV6-Fahrer emissionsfrei und klimaneutral unterwegs sind. KiaCharge (bereitgestellt von Digital Charging Solutions) bietet EV6-Besitzern zusätzlichen Zugang und POI-Orientierung zu rund 205’000 Ladepunkten mit AC- und DC-Anschlüssen in ganz Europa. Die KiaCharge-App ist das Bindeglied zwischen den Betreibern der Ladestationen und Kia – ein Mobilitätsdienstleister, der die Abonnements und Zahlungen für die drei Mitgliedschaftsstufen je nach Nutzungsintensität verwaltet.