Der neue Mercedes-Benz GLC – Das Interieurdesign

Willkommen im modernen, sportlichen Luxus von Mercedes-Benz: Dieses Signal sendet der Innenraum des neuen GLC mit der Line AVANTGARDE bereits in der Serienausstattung. Er führt das bekannte Erfolgskonzept weiter, übernimmt dazu Highlights und entwickelt es mit eigenen Akzenten weiter. Die Instrumententafel ist klar gegliedert: Im oberen Bereich mit einem Flügelprofil inklusive neuen, abgeflachten Runddüsen, die an die Triebwerkgondeln eines Flugzeugs erinnern. Und im unteren Bereich mit einer großzügigen Zierteilfläche, die harmonisch in die gewölbte Mittelkonsole fließt. Die Fahrerorientierung trägt zur Sportlichkeit bei: Die Instrumententafel ist leicht um sechs Grad zum Fahrer gedreht. Frei vor dem Fahrer steht ein hochauflösender LCD-Bildschirm. Er scheint vor Flügelprofil und Zierteilfläche zu schweben. Damit hebt sich das Fahrer-Display im Format von traditionellen Cockpits mit klassischen Rundinstrumenten ab. Es hat die Größe 12,3 Zoll (31,2 Zentimeter). Eine hochwertige Chromspange gliedert die Mittelkonsole: in einen hinteren, weich gepolsterten Bereich für die Armauflage und in einen vorderen, tiefschwarz glänzenden Bereich. Aus dieser dreidimensionalen Fläche erhebt sich übergangslos und scheinbar ohne Fugen das Zentraldisplay. Es scheint über der Zierteilfläche zu schweben.