Der neue Mercedes EQE – das Fahrwerk

Das Fahrwerk des neuen EQE mit einer Vierlenker-Achse vorne und einer Raumlenkerachse hinten ist konstruktiv eng mit der neuen S-Klasse verwandt. Auf Wunsch ist eine Hinterachslenkung mit einem Lenkwinkel von bis zu 10 Grad für viel Handlichkeit in der Stadt und Agilität über Land erhältlich. Optional gibt es den EQE auch mit der Luftfederung AIRMATIC mit kontinuierlicher Verstelldämpfung ADS+. An der Vorderachse besitzt der EQE die bewährte Vierlenker-Achse. Seine Raumlenker-Hinterachse ist auf die Integration der Hinterachs­lenkung ausgelegt. Die Fahrschemellager sowie die Elastomerlager der Hinterachsstreben wurden in umfangreichen Simulationen und Fahrerprobungen hinsichtlich NVH- und Fahreigenschaften verbessert. Die optionale Luftfederung AIRMATIC spricht besonders feinfühlig an. Sie verbindet Luftfederbälge und adaptive ADS+-Dämpfer, deren Kennung vollautomatisch geregelt an jedem Rad individuell veränderlich ist, und zwar in Zug- und Druckstufe getrennt. Eine ausgeklügelte Sensorik und Algorithmik stellen die Dämpfer entsprechend der Fahrbahn­beschaffenheit so ein, dass beispielsweise das Überfahren einer Unebenheit mit nur einem Rad sich nicht auf die ganze Achse und den Fahrgastraum überträgt. Feder und Dämpfer sind an der Vorderachse in einem Federbein zusammengefasst.