Der neue PEUGEOT e-Expert Hydrogen geht in Serienproduktion

Der Anspruch, die Emissionen der Fahrzeuge drastisch zu reduzieren, wird immer weiter vorangetrieben. PEUGEOT ist einer der ersten Hersteller, der ab 2022 im Segment der kompakten Nutzfahrzeuge zusätzlich zu den Verbrennungs- und batterieelektrischen Modellen auch eine Elektroversion mit Wasserstoff-Brennstoffzelle in Serie anbietet. Der neue PEUGEOT e-Expert Hydrogen ist somit das jüngste Symbol für die „Extended power of choice“-Strategie der Marke. Diese gibt Kundinnen und Kunden die Möglichkeit, aus einer breiten Palette von Motoren denjenigen zu wählen, der für die individuellen Bedürfnisse am besten geeignet ist. Die Version mit Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektroantrieb ist ein Beweis für die rasche Entwicklung der Baureihe des PEUGEOT Expert. Nach seiner Einführung im Jahr 2020 wurde der batteriebetriebene PEUGEOT e-Expert Anfang 2021 zum „International Van of the Year“2 gewählt. Er ist damit das sechste Modell von PEUGEOT, das diese prestigeträchtige Auszeichnung seit 1992 erhält.