Der neue Range Rover – Das Karosseriedesign

Das Karosseriedesign des neuen Range Rover prägen drei wesentliche Linien, deren Ursprünge sich über alle Modellgenerationen zurückführen lassen: die schwebende, leicht nach hinten abfallende Dachlinie, die horizontal betonte, ununterbrochene Gürtellinie und die moderat nach hinten ansteigende Schwellerlinie. Diese modellprägenden Linien erhalten im neuen Range Rover Gesellschaft vom gleichfalls charakteristischen kurzen vorderen Überhang, einer formalen Frontpartie, der vergleichsweise aufrecht stehenden Windschutzscheibe – und vom markanten neuen „Boat-Tail“-Heck. Ein Profil, das Eleganz und Stimmigkeit des Range Rover Designs auf beeindruckende Weise kommuniziert. Bündige Übergänge und sehr geringe Spaltmaße sind weitere auffällige Merkmale des neuen Range Rover. Moderne Technologien und clevere Details lassen die Karosserie wie aus einem Block gefräst erscheinen. Realisiert wurden hier neben der bündig eingepassten Verglasung unter anderem ein verborgener Abschluss in Höhe der Gürtellinie und nahtlose lasergeschweißte Verbindungen am Dach. Hinzu kommen die ebenso innovativen, bei Nichtbenutzung unsichtbaren Rückleuchten, die ein neues Markenzeichen des Range Rover werden. Weltpremiere im Royal Opera House in London feiert auch das neue Spitzenmodell der Baureihe: der Range Rover SV, der 2022 das Modellangebot bereichern wird.