Der neue Toyota GR 86 – Exterieur und Aerodynamik

Das Außendesign des GR 86 ist eine Weiterentwicklung des straffen, tief heruntergezogenen Looks des GT86. Es betont die klassische Anordnung von Frontmotor und Hinterradantrieb und nimmt Bezug auf einige der großen Toyota Sportwagen der Vergangenheit wie den 2000GT und den Corolla AE86. Die Dimensionen entsprechen in etwa denen des GT86, allerdings wurde die Höhe um zehn Millimeter (auf 1.310 Millimeter) gesenkt und der Radstand um fünf Millimeter (auf 2.575 Millimeter) verlängert. Die Absenkung des Schwerpunkts ist von zentraler Bedeutung für das Handling des Fahrzeugs und das Fahrerlebnis. Damit einher geht eine Absenkung des Fahrersitzes um fünf Millimeter. Die LED-Scheinwerfer sind wie beim GR Supra L-förmig angeordnet. Der Kühlergrill weist ein den Gazoo Racing Modellen vorbehaltenes Wabenmuster auf. Der vordere Stoßfänger hat eine neue Profilierung, die sowohl funktional als auch sportlich ist und zur Reduzierung des Luftwiderstands beiträgt. Die Seitenansicht prägen die kraftvollen vorderen Kotflügel und die großen Schwellerleisten. Ebenso markant wirken die hinteren Radhäuser, während die sich nach hinten verjüngende Fahrerkabine den breiten Stand und den niedrigen Fahrzeugschwerpunkt unterstreicht. Die Rückleuchten mit ihrem charakteristischen dreidimensionalen Design gehen in eine Zierleiste über, die sich über die gesamte Fahrzeugbreite erstreckt.