Der Suzuki Vitara – Hocheffizienter Vollhybridantrieb

Herzstück des neuen Vitara Vollhybrid ist ein 24 kW starker Elektromotor, der nicht nur den neuen 1,5-Liter-DUALJET-Vierzylinder-Benzinmotor mit 75 kW (102 PS) beim Beschleunigen unterstützt, sondern den Vitara auch allein antreiben kann. Die Systemleistung beträgt 85 kW (115 PS). Gekoppelt ist das System an ein automatisiertes 6-Gang Schaltgetriebe (AGS). Der Vitara Vollhybrid verbindet im Alltag die Vorzüge des rein elektrischen und lokal emissionsfreien Fahrens mit der uneingeschränkten Praxistauglichkeit eines konventionellen Benziners. Beim Bremsen und Verzögern agiert der Elektromotor als Generator, wandelt die kinetische in elektrische Energie um und speichert sie in der Hochvolt-Lithium-Ionen-Batterie. Die CO2-Emissionen liegen im kombinierten WLTP-Zyklus bei 121 g/km (Werte für Frontantriebsversion). Rein elektrisch im heimischen Wohngebiet, im Hybridmodus mit Unterstützung des 75 kW (102 PS) starken Benziners über Landstraße und Autobahn, und zum Schluss wieder elektrisch und emissionsfrei in der Stadt und auf den Parkplatz – in Szenarien wie diesen verbindet der Vitara Vollhybrid im Alltag die Vorzüge des rein elektrischen und lokal emissionsfreien Fahrens mit der uneingeschränkten Praxistauglichkeit eines konventionellen Benziners. Die Häufigkeit des elektrischen Fahrens kann der Fahrer selbst beeinflussen. Dafür stehen die beiden Fahrmodi Standard und Eco zur Verfügung. Während im Standard-Modus das Zusammenspiel aus Verbrennungs- und Elektromotor für eine lebhafte Leistungsentfaltung und kraftvolle Beschleunigung sorgt, liegt der Schwerpunkt im Eco-Modus auf einem verbrauchsarmen effizienten Fahren mit hohen elektrischen Fahranteilen.