Doch keine Geisterspiele: Hamburg lässt Zuschauer bei Sportevents zu

Der Hamburger Senat ist von seiner eigentlichen Planung abgerückt, nur noch Geisterspiele zu erlauben. Stattdessen sind bei Hallenveranstaltungen bis zu 1.000 heimische Fans zugelassen, keine von außerhalb. In den Fußballstadien sind es sogar bis zu 2.000. Beim Stadtderby des Hamburger SV gegen den FC St. Pauli dürfen wohl Anhänger:innen aus beiden Lagern kommen.