Familienministerin Spiegel tritt zurück

Wegen ihres vierwöchigen Frankreich-Urlaubs zehn Tage nach der Flutkatastrophe geriet Familienministerin Anne Spiegel immer stärker unter Druck. Trotz emotionalen Auftritts mit Entschuldigung gibt sie ihr Amt nun auf.