Ferrari geschrottet: Auto kracht auf Autobahn in die Tiefe

In Rheinland-Pfalz hat ein Mann aus der Schweiz seinen Ferrari geschrottet. Auf der A1 krachte der Sportwagen erst in die Leitplanke und rutschte dann rund 50 Meter in die Tiefe. Laut ersten Informationen reagierten potenzielle Ersthelfer falsch.