Gruppe soll Anschläge und Entführungen geplant haben

Eine Telegram-Chatgruppe soll mit Anschlägen einen Blackout und «bürgerkriegsähnliche Zustände» geplant haben, sowie etwa eine Entführung von Gesundheitsminister Lauterbach. Ermittler vermuten in der Gruppe sogenannte Reichsbürger und Gegner der Coronapolitik.