Porsche 718 GTS 4.0 – Der Vierliter-Sechszylinder-Saugmotor

Der Vierliter-Sechszylinder-Saugmotor ist Garant für beeindruckende Fahrleistungswerten. Bei 293 km/h erreichen beide 718 GTS 4.0-Modelle mit Handschaltung ihre Höchstgeschwindigkeit, mit PDK liegt der entsprechende Wert bei 288 km/h. Bei der Beschleunigung von null auf 100 km/h ist der 718 GTS 4.0 mit Sechsgang-Schaltgetriebe gegenüber dem S-Modell mit Turbomotor um ein Zehntel schneller und erreicht die 100-km/h-Marke in 4,5 Sekunden. Für den Sprint von null auf 200 km/h werden 14,1 Sekunden benötigt. Noch eine Idee spritziger präsentieren sich die 718 GTS 4.0-Varianten mit automatisierter Schaltzentrale. Mit PDK erfolgen die Gangwechsel ohne Zugkraftunterbrechung. Das erhöht den Schaltkomfort und verbessert die Beschleunigungswerte. Im Vergleich zu den 718-Modellen mit manuellem Schaltgetriebe sprinten 718 Cayman GTS 4.0 und 718 Boxster GTS 4.0 mit PDK und Launch Control auf Tempo 100 und 200 um rund eine halbe Sekunde zügiger auf 4,0 beziehungsweise 13,7 Sekunden (minus 0,4 Sekunden im Vergleich zum manuellen Schaltgetriebe). In den 718 GTS 4.0-Modellen passt das serienmäßige Sport Chrono-Paket die Schaltcharakteristik des PDK über vier verschiedene Fahrprogramme an (Normal, Sport, Sport Plus und Individual). Im Sport-Modus arbeitet es mit schnelleren Gangwechseln, schaltet mit automatischen Zwischengasstößen früher zurück und unterstützt eine optimale Beschleunigung mit späteren Schaltpunkten. Der noch konsequenter ausgelegte Sport Plus-Modus setzt auf maximale Performance und schöpft die Drehzahlreserven des Sechszylinder-Boxer-Saugmotors vollumfänglich aus. In diesem Fahrprogramm ist auch die Launch-Control-Funktion hinterlegt, die einen automatisierten Rennstart aktiviert.