ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV – Emotionale Linienführung und serienmäßiges Panoramaglasdach

Das neue ŠKODA ENYAQ COUPÉ iV ist noch emotionaler gestaltet als die SUV-Variante. Das serienmäßige Panoramaglasdach fällt ab der B-Säule sanft nach hinten ab. Mit einer Länge von 4.653 Millimetern ist das Coupé vier Millimeter länger als der ENYAQ iV und mit 1.617 Millimetern einen Millimeter höher. Die Breite von 1.879 Millimetern und der Radstand von 2.765 Millimetern sind bei beiden Modellen identisch, der Kofferraum des Coupés liegt mit einem Volumen von 570 Litern fast gleichauf mit dem SUV (585 Liter). Den kraftvollen Auftritt unterstreichen große Leichtmetallräder mit einem Durchmesser von 19 bis 21 Zoll. Auf Wunsch sind Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer erhältlich. Dabei ermöglichen 24 individuell ansteuerbare LEDs in jedem Fernlichtmodul, dauerhaft mit Fernlicht zu fahren, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu blenden. Gleichfalls optional sind die Voll-LED-Heckleuchten, die neben einem kristallin gestalteten Bereich auch die markentypische C-Leuchtgrafik und dynamische Blinker prägen. Auf Wunsch ist für das ENYAQ COUPÉ iV auch das Crystal Face erhältlich. Insgesamt beleuchten hier 131 LEDs die vertikalen Rippen sowie die horizontale Leiste des markanten ŠKODA-Grills. Die LED-Module der Voll-LED-Matrix-Scheinwerfer für Abblend- und Fernlicht sowie der Tagfahrlichtleiste bieten außerdem einen animierten Welcome-Effekt.