Sprecherin: Merkel respektiert Gerichtsentscheid

Anfang 2020 lässt sich erstmals ein Ministerpräsident von der AfD ins Amt verhelfen. Die damalige Kanzlerin Angela Merkel nennt das «unverzeihlich». Jetzt steht fest: Damit ist sie zu weit gegangen.